Skip to main content

Die ganze Welt der Automatikuhren

Invicta Pro Diver 8926OB

MarkeInvicta
AufzugAutomatik
KaliberSeiko NH35
Unruhfrequenz21.600 A/h
Gangreserve38 Stunden
Durchmesser40 mm
ArmbandStahl
Bandanstöße20 mm
GlasMineralglas
Wasserdicht200 m / 20 bar

Die Invicta Pro Diver 8926OB im Test

Wer eine Rolex Hommage für die Submariner sucht, der hat eine große Auswahl auf dem Markt. Die Invicta Pro Diver gehört zweifelsfrei zu den besten und beliebtesten Automatikuhren im Stil der Rolex Submariner Date. Mit einer Gehäusegröße von 40 mm und einem Automatikwerk mit Datum ist diese Uhr relativ nah am bekannten Vorbild aus der Schweiz. Durch das Logo, den Sekundenzeiger und einige weitere Details hat die Pro Diver mit der Referenz 8926OB aber auch einen eigenen Charakter.

Die Invicta Pro Diver 8926OB jetzt bei Amazon kaufen

Im Inneren der Uhr kommt das allseits bekannte und beliebte Seiko NH35 Uhrwerk zum Einsatz. Mit 21.600 A/h und einer Gangreserve von 38 Stunden ist das Werk zwar nicht so leistungsstark wie ein Schweizer Luxuswerk – das ist bei diesem Preis aber auch gar nicht nötig. Die 200 Meter Wasserresistenz sorgen dafür, dass diese Uhr für den Alltag optimal geeignet ist. Wer eine Alltagsuhr mit guter Ausstattung, einem ikonischen, aber dennoch individuellen Design sucht, der ist bei der Invicta Pro Diver genau richtig.

Das Uhrwerk: Seiko NH35 Automatikwerk

Wie bei den meisten günstigen Automatikuhren mit drei Zeigern und Datum kommt hier das bekannte und beliebte Seiko NH35 Automatikkaliber zum Einsatz. Dieses Uhrwerk kommt eigentlich nicht von Seiko selbst, sondern vom Seiko Tochterunternehmen Time Instruments. Dieses Werk ist mit 21.600 A/h und einer Gangreserve von rund 38 Stunden optimal ausgestattet.

Wie es sich für eine Taucheruhr gehört, verfügt dieser Zeitmesser über drei Zeiger und das Uhrwerk ist ausgesprochen präzise. Die Gangreserve von 38 Stunden ist zwar etwas weniger als bei vergleichbaren Modellen, für eine Alltagsuhr ist das jedoch absolut kein Problem. Die Langlebigkeit und Robustheit dieses Uhrwerks sind bekannt und legendär.

Wer das Werk betrachten möchte, der muss den Gehäuseboden hierfür nicht einmal abnehmen: Der Glasboden erlaubt es dem Träger, dem Uhrwerk bei der Arbeit zuzusehen. Die Präzision hat mit einer Gangabweichung in unserem Test zwischen 20 und 40 Sekunden pro Tag zwar noch Luft nach oben, für eine günstige Automatikuhr ist dieser Wert jedoch absolut in Ordnung.

Die Ausstattung: Optimal für eine günstige Taucheruhr

Die Invicta Pro Diver ist immer eine klassische Taucheruhr. Die Wasserdichtigkeit beträgt mit 20 bar, bzw. 200 m genug, um eine Zertifizierung nach ISO 6425 zu erreichen. Nicht nur alltägliche Aufgaben wie Duschen, Baden oder Regen kann diese Uhr problemlos verkraften, auch das Tauchen im Meer ist mit diesem Zeitmesser kein Problem.

Das Datum ist bei einer typischen Taucheruhr zwar eigentlich Fehl am Platz, für eine alltagstaugliche Uhr macht diese Funktion aber durchaus Sinn. Auf den ersten Blick erkennt man auch, dass es sich bei der Invicta Pro Diver um eine Rolex Submariner Hommage handelt. Dank der fehlenden Lupe, der Lünette und des Sekundenzeigers hat die 8926OB aber auch einen individuellen Charakter.

Die Invicta Pro Diver 8926OB jetzt bei Amazon kaufen

Das Metallarmband besteht aus gefaltetem Stahl und ist etwas klapprig, es trägt sich im Alltag jedoch sehr angenehm. Dank der 20 mm Bandanstöße gibt es eine große Auswahl an Armbändern als Ersatz, wenn man das Originalband denn tauschen möchte. Das Mineralglas erlaubt einen optimale Ablesbarkeit der Uhrzeit, dank der Leuchtmasse gelingt dies auch bei Nacht problemlos.

Invicta Pro Diver 8926OB Test: Preis / Leistung & Fazit

Qualitativ hochwertige Taucheruhren müssen nicht teuer sein. Der beste Beweis dafür ist die Invicta Pro Diver mit der Referenz 8926OB. Wer gerne etwas Außergewöhnlicheres hätte, der kann auch auf die Referenz 8927OB in bi-color zurückgreifen. Eine gute Wahl ist diese Alltagsuhr immer! Wer eine gute Automatikuhr für den Einstieg sucht, der ist mit diesem Modell also sehr gut dabei.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *