Skip to main content

Die ganze Welt der Automatikuhren

Uhrenlexikon | Die wichtigsten Uhrenbegriffe im Detail

Im Zusammenhang mit dem Thema Uhren gibt es eine Vielzahl an Begriffen und Fachwörtern, mit denen Einsteiger und Neulinge in der Uhrenwelt nur schwer zurecht kommen. Was ist eine Unruh? Was versteht man unter einer Ankerhemmung? Wie funktioniert ein Gyrotourbillon? In unserem großen Uhrenlexikon zeigt unsere Redaktion die wichtigsten Fachbegriffe und erklärt diese ausführlich und in einfacher Sprache.


Es gibt noch weitere Fachbegriffe, die Sie gerne in unserem Uhrenlexikon erklärt haben möchten? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an lexikon@automatikuhren.de!


Begriffe aus dem Uhrenlexikon

A

  • Ankerhemmung

C

  • Chaton
  • Chronograph

E

  • Ewiger Kalender

G

  • Gangreserve
  • GMT
  • Guilloche

I

  • Incabloc
  • Index

K

  • Kaliber
  • Kleine Sekunde
  • Komplikation
  • Kulissenschaltung

M

  • Manufaktur
  • Manufakturwerk
  • Mariage
  • Mikrorotor
  • Mineralglas
  • Modul
  • Mondphase

O

  • Offene Unruh

Q

  • Quarzwerk
  • Quarzglas

S

  • Saphirglas
  • Schaltrad
  • Schwungmasse
  • Sekundenstopp
  • Skelettierung
  • Stimmgabel
  • Stoßsicherung
  • Superluminova

U

  • Uhrenbeweger
  • Unruh
  • Unruhspirale

W

  • Wasserdichtigkeit
  • Weltzeituhr

 

B

  • Bandanstoß
  • Breguetspirale

D

  • Dress Watch

F

  • Federhaus
  • Federsteg

H

  • Hammerautomatik
  • Handaufzug
  • Hemmung
  • Hesalit

J

  • Jahreskalender

L

  • Lagerstein
  • Linie
  • Lünette

N

  • Nachleuchten

P

  • Platine
  • Plexiglas
  • Punze

R

  • Radium
  • Rattrapante
  • Räderwerk
  • Referenz
  • Regulierung
  • Repetition
  • Retrograde Anzeige

T

  • Tachymeter
  • Telemeter
  • Totalisator
  • Tourbillon
  • Tritium

V

  • Verschraubte Krone
  • Vollkalender

Z

  • Zeigerwerk
  • Zentralsekunde
  • Zugfeder
  • Zylinderhemmung