Skip to main content

Testberichte, Infos & Tipps rund um Automatikuhren

Mikrorotor

Ein Mikrorotor ist eine besondere Form des Rotors bei einem Automatikwerk, das besonders flach konstruiert ist. Um bei besonders flachen und eleganten Uhren die Bauhöhe möglichst gering zu halten, werden besonders flache Uhrwerke benötigt. Ein Rotor, der sich an der Unterseite des Uhrwerks befindet, erhöht die Bauhöhe maßgeblich. Ein Mikrorotor ist dabei wesentlich kleiner als eine reguläre Schwungmasse und ist in das Uhrwerk integriert. Die kleinere Fläche des Rotors macht für eine ähnlich hohe Effizienz beim Aufzug der Feder ein höheres Gewicht nötig – daher sind Mikrorotoren regelmäßig massiv aus Feingold gefertigt. Uhrwerke mit einem Mikrorotor findet man in der Praxis praktisch nur bei qualitativ sehr hochwertigen und teuren Uhrwerken.