Skip to main content

Testberichte, Infos & Tipps rund um Automatikuhren

Citizen Promaster Marine NY0086-16L

MarkeCitizen
AufzugAutomatik
KaliberMiyota 8203A
Unruhfrequenz21.600 A/h
Gangreserve45 Stunden
Durchmesser42 mm
ArmbandKautschuk
Bandanstöße22 mm
GlasMineralglas
Wasserdicht200 m / 20 bar

Die Citizen Promaster Marine NY0086-16L im Test

Wenn man an die japanische Uhrenmarke Citizen denkt, dann kommt einem vermutlich zunächst die Eco-Drive Serie der Marke in den Sinn. Von Citizen gibt es jedoch auch eine Reihe qualitativ hochwertiger Automatikuhren. Die Citizen Promaster Marine mit der Referenz NY0086-16L ist eine solche Automatikuhr. Im Inneren des Zeitmessers arbeitet ein Citizen Miyota 8203A Werk, das neben einer Frequenz von 21.600 Halbschwingungen / Stunde eine maximale Gangreserve von etwa 45 Stunden bietet.

Die Citizen Promaster Marine NY0086-16L jetzt bei Amazon kaufen

Wie man es von japanischen Sportuhren gewohnt ist, verfügt diese Uhr nicht nur über ein Datum, sondern auch einen Wochentag. Als Taucheruhr sind die Zeiger sehr einfach voneinander zu unterscheiden und die zweifarbige Lünette ist einseitig drehbar. Die Krone liegt links und bei der Position der 4, sodass sie nicht in den Handrücken drückt. Diese Armbanduhr ist der perfekte Begleiter für den Alltag. Unser Citizen Promaster Marine Test zeigt die Stärken und Schwächen dieser Uhr im Detail.

Das Uhrwerk: Miyota 8203A Automatikuhrwerk

Das Uhrwerk in dieser Uhr ist ein bekanntes, von der Citizen-Tochter Miyota entwickeltes, Miyota 8203A Automatikkaliber. Dieses Automatikwerk ist der Vorfahre der heute gängigen Miyota Kaliber, dabei hat dieses Werk mit 21 Lagersteinen auch heute noch eine große Zahl an Fans. Das liegt wohl vor allem an der soliden Konstruktion dieses Uhrwerks und der daraus resultierenden Robustheit.

Das 8203A wurde mittlerweile durch das Miyota 8205 ersetzt, auch wenn die Ausstattung praktisch identisch ist. Neben einer Zentralsekunde steht ein Datum und ein Wochentag zur Verfügung, wie man es von anderen japanischen Uhren bereits kennt. Obwohl das Miyota 8203A bereits in den 70er Jahren vorgestellt worden war, verfügte es damals bereits über eine zweisprachige Anzeige des Wochentags und eine Schnellschaltung des Datums.

Mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde ist die Unruh bei diesem Uhrwerk mit 3 Hz getaktet. Dabei gleitet der Sekundenzeiger immer noch flüssig über das Zifferblatt, das Werk ist aber unempfindlicher gegenüber Stößen oder äußeren Einflüssen als ein Werk mit 28.800 A/h, bzw. 4 Hz. Mit einer Gangreserve von rund 45 Stunden hat diese Uhr genug Energie für mehr als zwei Tage – das ist ein ausgezeichneter Wert in dieser Preisklasse.

Die Ausstattung: Japanische Taucheruhr in Reinform

Auf den ersten Blick kann man bereits sehen, dass es sich bei diesem Modell um eine klassische japanische Taucheruhr handelt. Die Zeiger haben eine klar voneinander abgrenzbare Gestaltung und eine stark unterschiedliche Länge. Auch unter Wasser kann die Uhrzeit so leicht abgelesen werden. Die einseitig drehbare Lünette erlaubt das Markieren des Beginns bei einem Tauchgang – bei dieser Uhr ist das über einer Pepsi-Lünette umgesetzt.

Das blaue Zifferblatt hat große Indizes, die neben den Zeigern auch mit Leuchtmittel befüllt sind. Weil die Krone auf der linken Seite sitzt, drückt diese beim Sport oder beim Tauchen nicht in den Handrücken. Das ist nicht nur beim Tauchen sehr angenehm, sondern auch im Alltag. Die Lünette ist ausgesprochen griffig und rastet sauber ein. Das gehärtete Mineralglas erlaubt eine gute Ablesbarkeit und die Krone ist verschraubt.

Die Citizen Promaster Marine NY0086-16L jetzt bei Amazon kaufen

Wie es sich für eine reinrassige Taucheruhr gehört, verfügt dieses Modell über eine Wasserdichtigkeit von 200 m, bzw. 20 bar. Dazu passt auch das Uhrenarmband aus Kautschuk. Dieses Armband ist nicht nur wasserdicht und passt farblich zur Uhr, sondern es trägt sich im Alltag auch noch sehr angenehm. Wer eine qualitativ hochwertige Taucheruhr mit guter Ausstattung sucht, der findet mit der Citizen Promaster Marine einen gelungenen Zeitmesser.

Citizen Promaster Marine Test: Preis / Leistung & Fazit

Die Citizen Promaster Marine mit der Referenz NY0086-16L gehört nicht zu den bekannteren japanischen Taucheruhren, jedoch zu unrecht. Mit einer Wasserdichtigkeit von 200 m und einer verschraubten Krone, sowie der guten Ausstattung gibt es kaum etwas, das diese Uhr nicht bietet. Dazu ist dieser Zeitmesser auch noch wirklich bezahlbar. Freunde von Automatikuhren finden mit diesem Modell die perfekte Alltagsuhr.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *