Skip to main content

Testberichte, Infos & Tipps rund um Automatikuhren

Maurice Lacroix Les Classiques Chronograph

2.395,00 €

MarkeMaurice Lacroix
AufzugAutomatik
KaliberETA Valjoux 7751
Unruhfrequenz28.800 A/h
Gangreserve48 Stunden
Durchmesser41 mm
ArmbandLeder
Bandanstöße20 mm
GlasSaphirglas
Wasserdicht30 m / 3 bar

Die Maurice Lacroix Les Classiques Chronograph im Test

Die Schweizer Marke Maurice Lacroix ist im Vergleich zu anderen Herstellern von Luxusuhren noch relativ jung – dennoch gibt es von dieser Manufaktur eine Vielzahl an qualitativ sehr hochwertigen Automatikuhren mit tollen Funktionen, groĂźartigem Design und herausragender Verarbeitung. Die Maurice Lacroix Les Classiques Phases de Lune ist ein Vollkalender Chronograph. Diese Uhr bietet eine Mondphase, eine Stoppfunktion und einen sogenannten Vollkalender, bzw. Jahreskalender. Die Mondphasen-Spezifikation verleiht ihr auĂźerdem den Beinahmen „Phase de Lune“. Eine deutlich gĂĽnstigere Mondphasen-Alternative wäre z. B. die Orient Automatic FAK00002S0. Warum die Maurice Lacroix eine deutlich elegantere Wahl ist, liest du hier:

 

Uhrwerk und Ausstattung

Uhrenkenner schätzen das Werk in dieser Uhr sehr und erkennen sofort, um welches äuĂźerst zuverlässige Kaliber es sich handelt: das ETA 7751 mit einer maximalen Gangreserve von ca. 48 Stunden. Das Zeigerdatum und die Mondphase machen diese Uhr zu etwas Besonderem. Das klassische Design dieser Automatikuhr macht sie zu einer optimalen Dress Watch, insbesondere durch die Größe von 41 mm. Neben der Mondphase hat die „Les Classiques“ eine Stoppfunktion, eine Datumsanzeige und zeigt zusätzlich Monat und Wochentag an. Doch lohnt sich die Anschaffung dieser Luxusuhr? Unsere Redaktion hat diese Luxusuhr im Maurice Lacroix Les Classiques Test ausfĂĽhrlich im Alltag begutachtet.

Wie bereits erwähnt handelt es sich mit dem ETA 7751 um ein extrem zuverlässiges Uhrwerk. Dies hat sich auch in unserem Test bewahrheitet: Das Uhrwerk lief extrem zuverlässig und präzise (quasi im Chronometer-Bereich).

Auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen. Das wunderschöne, zweigeteilte Ziffernblatt mit schwarzem Außenring und Indizes verfügt im Inneren über eine feine, Guilloche-artige Riffelung, die an traditionelle Kunstwerke von Brequet und Co. erinnert. Die leicht roségoldenen Zeiger unterstreichen die pure, aber zurückhaltende Eleganz dieses neuartigen Klassikers. Das edle Nachtblau der Mundphase rundet den Eindruck einer perfekten Schweizer Dresswatch unter 3000€ perfekt ab!

 

 

Die Gangreserve des Uhrwerks beträgt 48 Stunden, womit die Maurice Lacroix Les Classiques sogar einige deutlich teurere Uhren schlägt. Die 25 Lagersteine des Uhrwerks und die 28.800 Halbschwingungen pro Stunde der Unruh sorgen für Chronometer-artige Ganggenauigkeit. Das 41 Millimeter breite und nur 14 Millimeter flache Uhrgehäuse lässt die Uhr elegant unter dem Hemdkragen verschwinden, kann dennoch auch in vollem Glanz in Erscheinung treten, ohne sich verstecken zu müssen. Das schwarze Lederarmband aus Kalbsleder mit Alligator-Prägung mit 20 Millimeter Anstoßbreite unterstreicht den insgesamt sehr elegant gehaltenen Look perfekt!

 

Erfahrungen-Fazit zur Maurice Lacroix Les Classiques Phases de Lune

Die Maurice Lacroix Phases de Lune ist eine der elegantesten Mondphasenuhren unter 3000 Euro. Die nahezu perfekten Spezifika und das unglaublich edle Design sorgen dafĂĽr, dass sie in dem Preisbereich kaum ernstzunehmende Konkurrenz hat. Wer es ein wenig sportlicher mag, dĂĽrfte in diesem Preissegment die Longines L26734783 in Betracht ziehen. FĂĽr alle, die auf der Suche nach einer Dresswatch sind, ist die Maurice Lacroix jedoch eine exzellente Wahl!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2.395,00 €